LEICA Geosystems: Forward Motion Compensation

Ein einfaches Prinzip: Je ruhiger eine Kamera gehalten wird, desto besser wird das Bild.

Aufgabe

  • Micropositionierung eines Tisches mit Kamera-Sensor in der Luftfotografie zur Kompensation der Flugbewegung während der Belichtung

Leistungen

  • Steuerung eines BLCD
  • Entwurf und Realisierung einer Leistungsendstufe mit geringer Induktivität und hochgenauer 3-Phasen Strom-Messung
  • Geometrische Reduktion des Rapid-Prototyping Steuergerätes in eine embedded Lösung mit TI Hercules MCU
  • Serienstabilisierung über eine automatisierte Teststrategie; verschiedene Ausbaustufen des Hardware-in-the-Loop
  • End-of-Line Prüfstand mit automatisierten Auswertungsprotokollen

Ergebnisse

  • besseres Bild durch ruhige Kamerahaltung

COSATEQ: das sagen unsere Kunden

Reglerkarte für das Forward-Motion-Compensation-Drive (FMCD) in der Photogrammetrie
"Regelung der Vorwärtsbewegungskompensation für eine Luftbildkamera: Ich habe das Team von Cosateq als sehr professionell, kooperativ und motiviert kennengelernt. In unserem sehr komplexen Projekt habe ich hohe Flexibilität und ein effizientes Miteinander über Firmengrenzen hinweg erlebt. Die Problemlösung stand im Mittelpunkt und nicht die Firmenzugehörigkeit!
In den von uns benötigten Disziplinen wie Elektronikentwicklung, Embedded Software, Testautomatisierung und Regelungstechnik wurden sehr professionelle und zuverlässige Leistungen erbracht. Die Performance des gesamten Regelsystemes übertraf am Ende in Punkto Genauigkeit und Dynamik noch unsere Erwartungen, was eine hervorragende Bildschärfe der Luftbilder in der doch sehr rauen Endanwendung eines Flugbetriebes ermöglicht."
M. Welzenbach, Site Manager, Manager Hardware & Firmware Development, ZI Imaging GmbH